header abendruh

Zum dritten Mal diese «Saison» wurde mittags ein Fondue serviert. Da durften der Fendant und der Kirsch natürlich nicht fehlen. Wie immer wurde die Tischordnung vermischt, um die Fondue-Esser und die «Anderen» zusammen zu setzen. Dadurch wurden auch neue Gesichter kennen gelernt und eine gute Stimmung entstand.

Wie immer ein gemütlicher Anlass!

dsc 1968dsc 1968

 

 

Die fünfköpfige Gruppe « A la Pan» spielte ein breites Repertoire, welches quer durch die Welt ging. Mit alten Ohrwürmern, aber auch moderneren Stücken, zeigten sie, was alles mit Panflöten möglich ist. Zudem erklärten sie viel zur Geschichte und Herkunft des Instrumentes, untermalt mit einigen heiteren Episoden.
Am Schluss spielten sie zur Verblüffung aller Zuhörer bei Dunkelheit mit beleuchteten Glas-Panflöten das Lied " Es isch ja nur es chlises Träumli gsi". Der grosse Applaus war ihnen danach sicher. Ein gelungener und heiterer Nachmittag für alle.

dsc 1968dsc 1968dsc 1968

 

 

Die Eschba-Klänge brachten an diesem Nachmittag eine gute Stimmung „in die Bude“. Mit bekannten Liedern schafften sie es, dass Bewohner mitsummten oder gar „mitschunkelten“. Die Musiker, die schon ein stattliches Alter haben, zeigten vor, wozu man immer noch fähig sein kann, wenn der Wille da ist!!

dsc 1968

 

 

phone 46 32Fragen?

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot? Wünschen Sie eine Dokumentation über die Abendruh?

Dann kontaktieren SIe uns.

Per Telefon +41 43 843 31 31 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

nach oben