header abendruh

Es besuchte uns die Familie Lüthold aus Root mit E-Piano und Handorgel und spielten Schlager und Evergreens. Mit Stücken wie «Babeli-Polka», «s’Guggezytli» oder dem Marsch «Wien bleibt Wien» versetzten sie unsere Bewohnerinnen und Bewohner in gute Stimmung. Sogar eine Zugabe wurde gefordert!
Schön, nach Corona wieder Konzerte und andere Anlässe durchführen zu können!!!

 

DSC 2756DSC 2755

 

 

Corona Logo


Information vom 20. April

Wir sind wieder "coronafrei"! Glücklicherweise haben sich in den letzten drei Wochen nur ca. 30% der BewohnerInnen mit dem Virus infisziert. Zudem hatten wir alles nur leichte Fälle, die allesamt gut ausgingen. Nun werden wieder Konzerte, Gottesdienste und Ähnliches wieder durchgeführt. Zudem konnte der Speisesaal wieder in den Normalzustand versetzt werden, alle essen wieder gemeinsam in einem Raum. Weiterhin gilt aber die Maskenpflicht wie in allen medizinischen Institutionen.

Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit während den letzten Wochen.

Martin Meier

Mitten unter der Woche ohne ersichtlichen Grund eine Tischdekoration? - Das gab's in der Abendruh am 7. April. Ein anonymer Spender überraschte alle Bewohner und Mitarbeitenden mit einem grossen Schoggikäfer, mit dem Ziel, allen im Haus ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Herzlichen Dank für diese Aufmerksamkeit!

DSC 2751DSC 2752DSC 2753

 

Trotz wunderschönem Wetter fanden sich viele Bewohnerinnen und Bewohner zu diesem Konzert ein. Sie wurden nicht enttäuscht: Frau Diomari Montoya und ihr Musikpartner an der Gitarre nahmen alle mit auf eine Reise nach Südamerika. Mit teilweise melancholischen Klängen, danach temperamentvollen Tönen und später wieder herzergreifenden Passagen wurde einem die südamerikanische Musik nähergebracht. Man spürte förmlich die musikalische Leidenschaft von Südamerika. Ein wirklich gelungenes Konzert für alle!

 Kleines Video HIER  und  HIER

 

DSC 2744DSC 2749

DSC 2746

phone 46 32Fragen?

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot? Wünschen Sie eine Dokumentation über die Abendruh?

Dann kontaktieren SIe uns.

Per Telefon +41 43 843 31 31 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

nach oben